HTC: Mit fliegenden Fahnen ins Tablet-Getümmel

HTC hat ja bereits eine Menge Erfahrung mit Android-Smartphones – da sollte es auch mit Tablets kein großes Problem geben.

Und so geht der Hersteller (wenn die üblichen Quellen in Taiwan wie gewöhnlich Recht haben) ab März mit drei Tablet-Modellen ins Rennen um die Käufergunst; den Auftakt macht ein Gerät namens Flyer.

Von dem heißt es etwas despektierlich, es sei eine Art überdimensioniertes HTC Desire; als OS soll Android 2.3 zum Einsatz kommen.

HTC soll in den USA noch auf der Suche nach einem Netzbetreiber sein, der den Flyer vertreibt und auch in der Lage ist, ihn möglichst vor den Konkurrenzgeräten PlayBook (RIM) und Xoom (Motorola) auf den Markt zu bringen, die im März bzw. April kommen sollen.

In Europa kann man sich erstmal zurücklehnen und abwarten – hier kommt der Flyer erst im zweiten Quartal an. Eventuell ist er dann auch schon mit Android 3.0 ausgerüstet (nachrüsten lassen soll er sich auf jeden Fall). Weitere HTC-Tablets kommen dann im Juni. [dieter]

[via DigiTimes]

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, it news, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s