Brando denkt an nächtliche Raucher

Der beliebte Hersteller von USB-Unfug hat anscheinend Wind davon bekommt, dass in immer weiteren Teilen Europas Raucher in Dunkelheit und Kälte vertrieben werden, wenn sie ihrem Laster frönen wollen.

Klar, dass ihnen da mit einem USB-Gerät geholfen werden muss!

Und so haben die pfiffigen Asiaten diesmal Zigarettenanzünder und LED-Taschenlampe mit einander verquickt.

Und weshalb USB? Damit man den Akku, der dem Gerät den Saft liefert, wieder aufladen kann natürlich! Kostet 19 Dollar. [dieter]

[via 7Gadgets]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s