Passwortunsicher: iPhone und iPad

Die guten Sicherheitsforscher am deutschen Fraunhofer Institut haben gezeigt, dass ein gestohlenes iPhone oder iPad unter Ausnutzung bereits bekannter Sicherheitslücken innerhalb von sechs Minuten geknackt werden kann, und zwar so, dass sämtliche Passwörter dem Angreifer bekannt werden.

Das führt nicht nur dazu, dass der Dieb die volle Kontrolle über das Gerät erhält, sondern ermöglicht ihm zusätzlich das Eindringen in Online-Accounts wie zum Beispiel iTunes, wenn der rechtmässige Besitzer den geläufigen Fehler gemacht hat, dasselbe Passwort mehrmals einzusetzen. Schnell ändern.

pcworld

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s