Art Lebedev: Daten auf Pappe

USB-Sticks kosten heutzutage  ja fast nichts mehr, und so hat sich Art Lebedev, immer gut für einen Design-Streich, eine Art Wegwerf-Version dieses Datenträgerformats einfallen lassen.

Angeblich steht bei den Sticks aus Pappe (im Entwurf großzügig mit 16GB Kapazität ausgestattet) der Gedanke des Recyclings im Vordergrund, aber irgendwie wird man ja wohl vorher noch die Elektronik von dem Abrissstreifen trennen müssen.

Immerhin: Umweltfreundlicher als eine CD oder DVD dürfte das schon sein, und die Idee, dass man den Stick einfach selbst beschriftet oder bemalt, hat was. [dieter]

[via Übergizmo]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Art Lebedev: Daten auf Pappe

  1. tastaturheini schreibt:

    wie praktisch, da haben sie gleich noch werbung für ihre coole tastatur eingebaut 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s