E Ink kann doch Video!

So zeigt es jedenfalls ein Entwicklungsteam von Bookeen.

Wurden eBook-Reader bisher dafür gelobt, dass man auf ihnen auch im Sonnenlicht lesen kann, und dafür gescholten, dass es Videos wegen niedriger Refresh-Raten nicht ordentlich darstellt, scheint es nun die Möglichkeit zu geben, dass E-Ink-Geräte beides ordentlich erledigen.

Das Bookeen-Team hat  es jedenfalls geschafft, auf einem E Ink Pearl-Display ein H.264-Vieo zum Laufen zu bringen, und zwar recht ordentlich, wenn man dem Vieo glauben will.

Geholfen hat dabei ein TI OMAP 3621 CPU mit integriertem Software-Controller – keine Neuentwicklung, sondern handelsübliche Ware. Wenn das so weitergeht, darf man sich schon fragen, ob man sein Augenmerk statt auf Tablets nicht vielleicht lieber auf eBook-Reader richten sollte. [dieter]

[via CrunchGear]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, it news, unterwegs, zukunft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu E Ink kann doch Video!

  1. Pingback: Nook Color: Erster eBook-Reader, der auch Tablet ist? | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s