Tablets: Die Preise rutschen

Während es mittlerweile in Hinblick auf die Technik den einen oder anderen ernst zu nehmenden iPad-Konkurrenten gibt, hat sich bei den Preisen bislang kaum was getan.

Das scheint sich aber zu ändern, zumindest in den USA.

Von dort wird gemeldet, dass das Galaxy Tab kurz nach der Vorstellung des Xoom massiv verbilligt wurde.

Ursprünglich kostete das Gerät mit Zwei-Jahres-Vertrag bei Verizon 600 Dollar; nun sind es nur noch 299 Dollar.

Dafür kostet nun das Xoom 600 Dollar – aber vielleicht auch nur, bis das iPad 2 in den Handel kommt …

Und wir wissen auf jeden Fall schon mal, dass bei den Preisen viel Luft drin ist. [dieter]

[via CrunchGear]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s