„Der Geruch von Napalm am Morgen“ – bald für jeden Gamer?

Versuche, in die Welt des  Digitalen auch Gerüche zu integrieren, gab es zumindest in Prototypen-Form ja immer mal wieder.

Mit ScentScape und GameSkunk gibt es jetzt aber gleich zwei fertige Produkte, die nur noch darauf harren, von innovativen Spielentwicklern genutzt zu werden.Beide Gerät funktionieren offenbar nach dem selben Prinzip (eigentlich komisch, wo ja sonst alles mögliche patentgeschützt ist): Im Inneren des Gehäuses befinden sich Kartuschen mit Geruchsölen, die auf Befehl des Rechners erwärmt werden und Düfte verströmen.

Das soll dann z.B. bei Rennspielen verbranntes Gummi oder so sein 8appetitlich), bei Ego-Shootern siehe oben, und vielleicht bekommt man ja irgendwann auch den eigenen Angstschweiß zu riechen ….

Soll jeweils zwischen 60 und 70 Dollar kosten. [dieter]

Dieser Beitrag wurde unter entertain abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu „Der Geruch von Napalm am Morgen“ – bald für jeden Gamer?

  1. Pingback: Links des Tages vom 09.03.2011 » affiliate, chrome 10, filme, Gamer, guttenberg, internet explorer 9 » Digital Life

  2. Pingback: SMELLIT: Wenigstens sieht er schön aus, der Geruch | 11tech

  3. Pingback: Das Internet riecht | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s