Sprechpuppen machen Netzpropaganda fürs US-Militär

Auch der Prpaganda-Abteilung der US-Armee ist nicht entgangen, dass es so etwas wie das Internet gibt, und da man sich ja nicht ewig damit beschäftigen will, Flugblätter über fremden Ländern abzuwerfen oder terrestrische Radiosender zu betreiben, hat man im Pentagon mal eben 2,76 Millionen Dollar locker gemacht und einer Firma namens Ntrepid gegeben, auf dass sie etwas Zeitgemäßes entwickele.

Das bemerkenswert gesichtslose Unternehmen entwickelt für das Geld etwas, das sich ganz unverdächtig „online persona management service“ nennt – kurz gefasst verbirgt sich dahinter eine Technologie, mit deren Hilfe ein einziger echter Mensch 10 Fake- Online-Personen in Facebook, Twitter etc. herumturnen lassen kann.

Das Projekt läuft unter Aufsicht des Armeekommandos, das für die arabische Welt und Zentralasien zuständig ist; Englisch ist also Betriebssprache denn auch gar nicht vorgesehen.

Zu den Auflagen für die Entwickler gehört, dass sie sich etwas einfallen lassen sollen, wie man die Profile der Sprechpuppen so gestaltet, dass sie plausibel wirken und nicht auffliegen, wenn man nachbohrt.

Ach ja: Und das Militär schwört auch hoch und heilig, dass das System nur zur Feindbekämpfung im Ausland eingesetzt wird – im Inland ist das ja nach US-Gesetzen verboten. Naja, wer’s glaubt … [dieter]

[via The Guardian]

Dieser Beitrag wurde unter intertubes, it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Sprechpuppen machen Netzpropaganda fürs US-Militär

  1. neLLi tHe kiD schreibt:

    na super, noch mehr fake in den sozialen netzwerken… auif lange sicht zeurstört man diese so…

  2. Arno Nühm schreibt:

    Ist doch klasse. Sind wir den schund auch wieder los. Fehlt mir persönlich goar nix

  3. Pingback: Bots erobern Twitter | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s