Polyply: „Das säge ich mir selbst“

 

„Wohin nur mit dem ganzen iZeug?“, scheint Designer Andrew Seunghyun Kim sich gefragt zu haben, woraufhin ihm Polyply einfiel.

Der Geräteständer bietet Platz für iPad, iFön und iPod und lässt sich sogar in verschiedene Richtungen drehen. Potzblitz.

Ehrlich gesagt: Cleverer Einfall, aber Ausführung wie eine Holzsägearbeit aus dem Werkunterricht.

Was ja nicht schlecht sein muss, denn einmal auf die Idee gebracht können Menschen, die meinen, dass man so etwas braucht, Polyply  auch mit überschaubarem Aufwand nachbauen (also wenn sie handwerklich begabter sind als ich etwa).

Von daher bekommt’s auch den Tag „selbermachen“, und wer sich davon inspirieren lässt, kann ja mal ein Bild von seiner Bastelarbeit schicken. [dieter]

[via Yanko]

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s