Quicktionary TS Premium: Schön, aber Brückentechnologie

So, da hätten wir dieses Unwort auch mal untergebracht, und das so gar in einer Überschrift.

Und hier ist es sogar mal wahr: Das Gerät, das Text scannt, übersetzt und vorliest, ist zwar wirklich praktisch, aber langfristig dürfte sich die Technik wohl auch in einem Smartphone wiederfinden.

Den Stift gibt’s für 211,10 Euro, und neben den oben erwähnten Funktionen kann man ihn auch wie eine klassischen Scanner nutzen, also den eingelesenen Text via USB auf einen Rechner übertragen.

Einen kleineren Haken (neben der genannten Brückentechnologie-Kiste) gibt es allerdings noch: Im Lieferumfang sind nur zwei Gratissprachen enthalten; für alle weiteren sind jeweils um die 12 Euro fällig. [dieter]

[via Übergizmo]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s