Unterwegs zocken: Alienware M17xR3

Die vor ner Weile von Dell übernommene Firma Alienware ist durch kompromisslose Gaming-PCs bekannt geworden, und das neueste Notebook mit dem klangvollen Namen M17xR3 ist da keine Ausnahme.

Für gerade mal empfohlene 2200 Euro erhält der enthusiastische mobile Gamer ein Klapptop mit allen Finessen, von der Quad-Core Intel i7-CPU über die angemessene Nvidia GeForce GTX 460M und ein 17inch Display mit 1920×1200 Punkten darauf plus optionalem 3D bis zur ausgefeilten Konnektivität: HDMI, Mini DisplayPort, VGA, USB 3.0, Bluetooth 3.0, WLAN n, S/PDIF, Fast Ethernet, E-SATA und Kartenleser. Der HDMI-Eingang eigent sich zum Anschluss aktueller Spielkonsolen, so dass der Notebook-Bildschirm als TV-Screen wirkt. Klar, wenns um Gaming geht, zählt sowas. Sehr schickes Detail: Mit der mitgelieferten Command Center Software lassen sich die Leuchtstellen am Gehäuse individuell konfigurieren. Game over, blink, blink.

alienware

 

Dieser Beitrag wurde unter computer, entertain abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s