Microsoft: Helden des Anti-Spam-Kampfes

Da kann man nur Bravo sagen zu den jüngsten Aktivitäten des ansonsten so oft gescholtenen Software-Riesen aus Redmond.

Die Ausschaltung des Botnets Rustock nämlich, an der MS maßgeblich beteiligt war, soll tatsächlich spürbare Auswirkungen auf das Spam-Aufkommen haben.

Mit Rustock hat es sozusagen einen Botnet-Veteranen erwischt: Seit 2006 stand das Netzwerk des bösen zur Verfügung, um arglose E-Mail-Leser mit Nachrichten über Viagra und andere Heilmittel zu versorgen, und das über 14 Milliarden Mal am Tag.

Das Ende von Rustock nun soll laut Symantec zu einem Rückgang der globalen Spam-Masse um 33,6% bewirkt haben, was erheblich wäre.

Wer aber von einer spamfreien Welt träumt, soll ruhig weiterhoffen – daran, dass sich bald Nachfolger finden werden, die die Lücke füllen, hat eigentlich niemand Zweifel. [dieter]

[via TechFlash]

 

Dieser Beitrag wurde unter intertubes, it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s