Intel: Neue Android-Pläne

Wieder mal neue Android-Gerüchte aus Taiwan: Intel soll in Abstimmung mit Google eine neue Strategie namens PRC Plus entwickelt haben, die uns im dritten Quartal eien Schwemme von Tablet-PCs mit Atom-Prozessoren bescheren könnte.

Ziel ist es, das Zusammenspiel von Android 3.0 und Intel-Prozessoren zu optimieren – was natürlich zu Lasten von Windows und ARM gehen wird.

Den Käufer dagegen wird es freuen, denn ein wesentlicher Aspekt der Kooperation soll auch das Preiselement sein, da ohne Windows-Lizenz die Geräte deutlich billiger werden dürften. Um noch eins draufzusetzen, soll Intel planen, jeden Tablet-PC mit  einem Prozessor des Unternehmens mit 10 Dollar zu subventionieren.

Heißt also, dass es im Weihnachtsgeschäft in Sachen Tablets richtig rund gehen könnte. [dieter]

[via DigiTimes]

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, gerüchte, it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s