3D-Brille in nicht ganz so peinlich

3D-Brillen zur Filmbetrachtung sind nicht nur lästig, sondern sehen auch noch bestenfalls skurril aus.

Zumindest letzteres will Oakley mit der Sehhilfe Gascan beheben.

In der Tat sieht die angeblich erste „optisch korrekte“ Brille mir der hauseigenen HDO-3D-Technologie auch nicht viel anders aus als das, was Oakley sonst so bietet, und wer mit der Marke an sich zurecht kommt (was ja auch nicht bei jedem der Fall ist), kann sich – so er bereit ist 120 Dollar locker zu machen – halbwegs unpeinlich ins 3D-Kino ziehen. [dieter]

[via Uncrate]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s