Analoge Einheit

Das „papierlose Büro“ wird ja seit Jahr und Tag beschrien – nur Realität werden mag es nicht.

Weshalb es weiterhin Bedarf an Lochern, Tackern, Analog-Kalendern etc. gibt, und die müssen ja nicht zwingend hässlich aussehen.

Das meinen jedenfalls die Designer Adrian und Jeremy Wright, die all diese Utensilien auf ein einheitliches Aussehen getrimmt haben.

Das Resultat nennt sich BURO (mit den Umlauten haben’s ja die Engländer bis Motörhead nicht so recht) und kann sich sehen lassen. Aber dann bitte auch Ordnung halten und rechte Winkel beachten, denn sonst sind die Herren Designer bestimmt sehr gekränkt. [dieter]

[via Yanko]

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Analoge Einheit

  1. Alex_der_Pirat schreibt:

    Papierlos wird mal gar nix. Hängt viel zu viel Geld hintendran…siehe Auto, da wird auch so schnell nix mit Strom kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s