Die Computer-Rolle

So sind sie, die Designer – was wirklich geht, schert sie wenig, aber wenn sie neue technische Ideen aufschnappen, lassen sie ihr Photoshop auf Hochtouren laufen.

Aber was soll’s – immerhin bekommen so die Techniker vielleicht ein paar Ideen, und dann könnte es etwas wie Roll Me tatsächlich eines Tages geben.

Die Überlegung hinter dem Konzept von Omer Sagiv ist, dass Dank eInk Displays künftig extrem biegsame, also auch rollbare Folien sein könnten.

So weit, so gut – ist plausibel. Und dann legt Omer Sagiv noch  ein paar Solarzellen dazu, so dass der steckdosenabhängige Akku auch Vergangenheit wird (das nennt sich dann Solar Roll und wird in den Rollrechner eingeschoben).

Sieht sehr schick  aus und ist obendrein auch noch ziemlich ästhetisch – jetzt rätseln wir mal, wann das gebaut werden könnte … [dieter]

[via Yanko]

Dieser Beitrag wurde unter computer, it news, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Computer-Rolle

  1. Karl Napp schreibt:

    Hmm naja sieht nett aus, aber die Tastatur wirkt recht unergonomisch. Das dürfte ein ziemlicher Krampf werden, damit irgendwas längeres als ’ne SMS zu tippen.
    Die Idee mit den (rollbaren?) Solar-Zellen finde ich aber gut, so was gibt es soweit ich weiß bisher nur leider noch nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s