Aibo heisst jetzt Wappy und kommt von Activision

Es ist ein gutes Jahrzehnt her, dass durch das Büro, in dem ich meine Tage zu verbringen pflegte, auch noch ein Aibo kroch, jener unverschämt teure Roboterhund von Sony, der dann doch wieder gar nicht sooo hundeähnlich war.

Aber die Idee ist nicht tot: Activision hat mit Wappy ein ganz ähnliches Produkt für die Nintendo 3DS entwickelt.

Das zugrunde liegende Prinzip hat sich natürlich kein Deut geändert: In bester Tamagotchi-Tradition muss man sich um den digitalen Köter kümmern, auf dass er wächst und gedeiht.

Immerhin: Ganz so robotermäßig sieht Waggy nicht mehr aus, und da das Ganze als Kombination aus Konsolenspiel und Roboter für den Massenmarkt gedacht ist, wird sich der Preis wahrscheinlich im Rahmen des Überschaubaren halten. Kommt zum Weihnachtsgeschäft. [dieter]

[via Technabob]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, entertain, tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Aibo heisst jetzt Wappy und kommt von Activision

  1. Anonymous schreibt:

    ´sonys hunde-robos sind zwar irre vom preis her,aber es lohnt sich!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s