Spartaaa: Facebook legt sich mit Apple an

Der ehemalige Computerhersteller Apple hat mit dem iPhone und iPad sowie dem dazu gehörigen Ökosystem aus iTunes und App-Store eine Übermacht im Mobile/Smartphone-Sektor erreicht, die der Konkurrenz zunehmend Sorgen bereitet.

Ausgerechnet Social-Media-Gigant Facebook scheint sich jetzt mit dem Project Spartan daran zu machen, diese Übermacht zu beenden. Wie die Gerüchtequellen der Interwebs gerade heraussprudeln, arbeitet ein mutmasslich 80köpfiges Facebook-Entwicklerteam an einem eigenen App-Store, der in HTML5 geschrieben ist und zunächst exklusiv in Apples Browser Safari laufen soll – ein klarer Angriff auf die Festung iOS. Soweit man (gerüchteweise) weiss, wird der Facebook-Store eine Konkurrenz zu Apples Angebot, bei knapp 700 Millionen Social-Network-Nutzern im grossen „F“ wahrscheinlich gar keine schlechte Idee. Fakten zum „Project Spartan“ sollten in naher Zukunft verfügbar werden. Aber wer hätte gedacht, dass der bereits totgesagte Browser zu neuer Bedeutung kommt?

techcrunch

Dieser Beitrag wurde unter intertubes abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Spartaaa: Facebook legt sich mit Apple an

  1. Jan schreibt:

    is doch cool 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s