Android füllt Microsoft die Kassen

Da wird sich Freund Ballmer wohl kräftig die Hände reiben: Verdient Microsoft doch jedes Mal mit, wenn ein Android-Gerät über den Tresen geht.

Denn während man in Redmond schön überlegt, wie man mit Windows Phone 7 signifikante Marktanteile sichern könnte, hat man gleichzeitig so viel an eigenen Patenten im Konkurrenz-OS stecken, dass man kräftig mitkassieren kann. Samsung beispielsweise soll für jedes Android-Smartphone 15 Dollar abdrücken.

Dass MS ein Recht dazu hat, wird nicht in Frage gestellt, zumindest nicht von Samsung (HTC zahlt übrigens auch schon).

Um den Betrag allerdings möchte man wohl noch ein wenig feilschen – Samsung denkt da eher an 10 Dollar und will im Gegenzug die Alllianz mit Microsoft vertiefen, was auch immer das konkret bedeuten soll. [dieter]

[via Economic Times]

 

Dieser Beitrag wurde unter it news, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Android füllt Microsoft die Kassen

  1. delore schreibt:

    Und wie man so liest sind das eine Menge Android Handys, die da über den Tisch gehen. Mich würde mal interessieren, wieviel MS von den Herstellern für Windows 7 Mobile bekommt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s