Acer unter Druck?

Dem Notebook-Markt geht es nicht mehr so wirklich berauschend, und Acer hat als dortiger Platzhirsch hat bereits letzten Monat versucht, die Reißleine zu ziehen und die Lagerbestände drastisch zu reduzieren.

Das allerdings scheint nicht so recht zu klappen.

Im Gegenzug nämlich habe die Konkurrenz, so heißt es aus Taiwan, den Druck auf die Komponentenzulieferer erhöht, um ebenfalls die Preise senken zu können.

Und außerdem gibt es offenbar Zeichen, dass die Investoren  auch nicht so recht an eine blendende Zukunft von Acer glauben: Nachdem der Hersteller fürs zweite Quartal einen Umsatzrückgang von 10% ankündigte und fürs dritte allenfalls mit einer Stabilisierung rechnet, sollen die ausländischen institutionellen Investoren damit begonnen haben, sich von Acer-Aktien zu trennen.

Sowas kann in der schnelllebigen Zeit der Finanzspekulation natürlich auch flink wieder in die andere Richtung gehen, aber wenn diese Gerüchte stimmen sollten, segelt Acer auf eine heftige Krise zu. Fragt sich, welcher Notebook-Hersteller hinterhersegelt … [dieter]

[via DigiTimes]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, gerüchte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s