Datensicherung à la Steampunk

Von wegen digitale Verschlüsselung. Wer sicher gehen will, dass niemand an seien vertraulichen Daten auf dem USB-Stick kommt, sollte lieber zur traditionellen Verschlüsselung greifen.

Zum Beispiel zu der, die man seit jeher vom Fahrradschloss kennt.

Natürlich darf man sich keinen Illusionen hingeben, wie sicher das wirklich ist (Unmengen gestohlener Fahrräder erzählen da eine eigene Geschichte), aber ein wenig Schutz ist besser als gar keiner, und nett sieht es ja schließlich auch noch aus.

Kaufen lässt es sich allerdings wohl leider nicht – weiter als bis zu einer Bauanweisung in Russische bin ich da nicht gekommen … [dieter]

[via Technabob]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Datensicherung à la Steampunk

  1. Pingback: Cryptex: Datensicherung à la Steampunk – jetzt auch kaufbar | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s