iFön-Gehäuse in nützlich

Mein schwerwiegendstes Handicap (kann keine Bierflasche ohne Kronkorkenheber öffnen) habe ich ja lang und breit öffentlich gemacht, und das sollte mein Interesse an dem iFön-Gehäuse Opena hinreichend erklären.

Kostet zwar 39,95 Dollar, aber ist das zu viel für die Erlösung von den Fragen „hat mal jemand einen Flaschenöffner“ und „kann mal jemand meine Flasche aufmachen“? [dieter]

[via LikeCOOL]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu iFön-Gehäuse in nützlich

  1. jinsu1701 schreibt:

    Ich hoffe mal, das Gehäuse ist so konstruiert, dass die Kraft nicht auf das Gerät drückt (wovon man bei dem Preis ausgehen sollte).

  2. Schussel schreibt:

    …gnatz… wozu immer diese doofen Flaschenöffner? Mit Feuerzeug, Taschenmesser, Laserpointer oder von mir aus einem Tablettenspender wär mal was, aber Flaschen bekommt man doch mit etwas Übung mit allem auf, was eine Kante hat.

  3. [dieter] schreibt:

    @ Schussel: Jajaja, hast ja Recht, aber ich bin da spezifisch minderbegabt. Vielleicht krieg‘ ich ja mal ’nen Ausweis und kann dann umsonst Bus fahren …

  4. Pingback: Der Flaschenöffner zählt mit | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s