Wenn’s mal wieder später war …

… und morgens am Schreibtisch sogar noch die Energie fehlt, das heiße Erfrischungsgetränk umzurühren, dürfte man für die Automatiktasse Self-Stirring Mug wirklich dankbar sein.

Lediglich die Kraft zum Tastendruck benötigt man noch – der setzt dann einen Rotor in Betrieb, der die Flüssigkeit in dem Behältnis durcheinander rührt.

Zwei AAA-Batterien treiben die 19 Dollar teure Vorrichtung an, und wer angesichts des Bildes mit der wild wirbelnden Flüssigkeit vor etwaigen Kaffeespritzern gruselt, darf sich wiedre abregen: Selbstverständlich gibt es einen Schutzdeckel. [dieter]

[via Technabob]

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wenn’s mal wieder später war …

  1. jensi schreibt:

    prima Ding das………

    grussi…….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s