Kalte Luft unterm Schlips

Gerade rechtzeitig zum gewohnt subtropischen deutschen Sommer liefert Thanko die passenden Idee, wie zum Schlipstragen gezwungene Menschen auch unter diesen erschwerten Bedingungen davon erlöst werden können, unter unerträglicher Hitze zu leiden.

Dazu muss man nämlich einfach nur einen Ventilator hinter die Krawattennadel klemmen.

Natürlich benötigt der wiederum Strom, der ihm von einem Kästchen mit Akkus zugeführt wird, das man in der Brusttasche zu tragen hat; wer das Glück hat, seine Tätigkeit sitzend ausüben zu können, darf sich auch per USB an einen Computer anschließen.

Jetzt bitte keine Sinnfragen oder so – Thanko versorgt die Welt seit Jahr und Tag mit derartigen Geräten, und dadie Firma immer noch nicht pleite ist, muss es ja einen Markt dafür geben … [dieter]

[via TechCrunch]

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Kalte Luft unterm Schlips

  1. ROMSY schreibt:

    Also ich als gezwungener Schlipsträger (abgesehen vom Sommer auch sehr gerne freiwillig) will gerade nur eins Wissen; Wo kann man das Ding in Deutschland auf die Schnelle auftreiben?

  2. Pingback: Kühle Füße, kühle Achseln | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s