Windows: Immer noch König des Desktops

Bei allem Getöse um den Smartphone- und Tablet-Markt, bei dem es vor allem darum geht, ob Android oder iOS vorne liegt, ist der gute alte Desktop-PC irgendwie ins Vergessen geraten – und mit ihm die Rolle, die Windows dort noch spielt.

Marktforscher Gartner hat neue Zahlen dazu – und die besagen, dass Microsoft und Windows zwar langweilig sein mögen, dass sie aber noch lange, lange Zeit im Spiel sein werden.

Zumindest, so lange es noch Unternehmen mit Schreibtischen gibt, auf denen klobige Desktop-Rechner stehen (und wer jetzt behauptet, das wäre aber nicht mehr lange, den erinnere ich an das „papierlose Büro“ und lasse ihn Leitz-Ordner zählen).

Also: Auf 42% aller PCs läuft derzeit Windows 7 und bei allen neugekauften Rechnern sind es 94%. Und die Vergleichszahlen: OS X kommt auf 4%, Linux auf 2%.

Natürlich kann/wird sich das irgendwann ändern (erinnert sich noch jemand an die Marktdominanz von Netscape?). Aber es wird dauern, und da man bei MS ja auch nicht auf den Kopf gefallen ist und der Schlüssel zum Erfolg bedeuten dürfte, dass die verschiedenen Plattformen (PC/Smartphone/Tablet) nahtlos integriert werden, ist meines Erachtens auch das Mobil-Spiel nicht lange nicht entschieden. [dieter]

Dieser Beitrag wurde unter it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s