Billig mit Nokia

Und ewig dreht sich die Preisdruckspirale. Der finnische Mobilfunkriese legt noch mal die Preise tiefer. Mit den Modellen 100 und 101 geht’s bis 20 Euro runter (bzw 25).

Sind eher für Entwicklungsläder in Asien und Afrika gedacht und enthalten daher Features wie Nokia Money (mobiles Bezahlsystem) und Nokia Life Tools (mobile Enzyklopädie). Beide können mit bis zu fünf unterschiedlichen Sim-Karten und entsprechend vielen persönlichen Adressbüchern umgehen. Aha, also was für die ganze Familie. Ob die 100/101 nun in dieser Form auch in Old Europe zu haben sein werden, ist schwer zu sagen, obwohl asiatische Anbieter so was auch können.

techcrunch

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s