Seife selbermachen

Hochmodern sieht diese Gerätschaft namens Re-Q aus, die sich gleich in zweierlei Hinsicht dem Recycling verschrieben hat: Sie soll aus unansehnlichen Seifenresten formschöne neue Stücke machen, und sie soll dies unter Verwendung von Brauchwasser tun.

Das ist sicher Geschmackssache, und auch die Frage, was passiert, wenn man Seifen mit unterschiedlicher Duftnote mit einander kombiniert, ist sicher ganz interessant.

Re-Q ist allerdings ohnehin derzeit nur ein Konzept; lobenswert finde ich allerdings allemal, dass sich jemand Gedanken über das Schicksal der vernachlässigten Seifenreste macht, die man ja doch eher mit leicht schlechtem Gewissen wegwirft. [dieter]

[via Yanko]

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Seife selbermachen

  1. knallbonbon schreibt:

    schon mal davon gehört das es alte töpfe gibt. da dann die gesammelten restseifen rein, auf dem herd zusammenschmelzen und anschließend in kleine förmchenen (hat man auch meistens zuhause rumstehen zB, für wassereis, kleine kunststoffverpackungen etc.) füllen. fertig.

    das nennt man dann ECHTES recycling!

    soviel strom – zum seifenreste einschmelzen – könnte ich mein leben lang nicht verbrauchen als was dieses dingsbums kosten würde wenn es denn auf den markt käme.

    übrigens. die duftnoten solcher seifen, die sich aus vielen verschiedenen duftnoten zusammensetzen, sind im schlechtestem falle undefinierbar, aber fürs schlichte händewaschen reichts allemal.

    ich für meinen teil (einzelhaushalt) lasse den seifenrest weich-werden und knete die masse dann einfach auf die neue seife. über nacht trocknen lassen. fertig.

  2. Lisa schreibt:

    Coole Idee! Das sehe ich mir aug alle Fälle mal genauer an! Hatte auch schon überlegt, was ich mit den Resten anfangen könnte…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s