iPhone 5: Hüllen gibt’s schon

Darüber, ob die Geschichte von dem in San Francisco verschwundenen iPhone-Prototypen nun stimmt oder nicht, wurde ja in Blogland ziemlich gestritten; dass aber irgendwo da draußen schon erste Geräte kursieren, belegt eine Story, die aus China gemeldet wird.

Dort nämlich sind zwar noch keine Klons des neuen Apple-Handys aufgetaucht (was dann ja wirklich fix gewesen wäre), aber es gibt offenbar schon in rauen Mengen Schutzhüllen, die genau auf das Format des iPhone 5 zugeschnitten sind.

Die Hüllen selbst lassen zumindest den Schluss zu, dass das neue Telefon flacher, länger und breiter sein wird als das aktuelle Modell.

Der Prototyp, auf dessen Basis die Hüllen hergestellt wurden, soll übrigens direkt beim berüchtigten Hersteller Foxconn entwendet worden sein; der  Dieb habe die gesamte Software gelöscht und das GPS deaktiviert, so dass er nicht mehr auffindbar gewesen sei.

Über den Tisch gegangen sei das Gerät für rund 3.000 Dollar, also  für deutlich mehr als das neue Windows-Tablet (allerdings muss man hier auch den Kriminalitätsfaktor als preistreibend berücksichtigen). [dieter]

[via micgadget]

Dieser Beitrag wurde unter gerüchte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s