Angry Birds: Jetzt noch analoger

Dass man in China Angry Birds in Gameparks mit echten Schleudern spielt, ist noch nicht das Ende der analogen Fahnenstange.

Mit dem Mattel-Produkt Angry Birds on Thin Ice nämlich kann man jetzt praktisch überall und ohne Strom spielen.

Die eine Seite muss bei dem Spiel auf Grundlage einer Karte, die zu ziehen ist, aus Plastik-„Eisblöcken“ ein Gebäude errichten, dass die andere Seite anschließend mit Hilfe eines Mini-Katapults und eines Angry Bird zu zerstören sucht – ist also alles in allem so, wie man’s kennt.

Kommt im Oktober, kostet 18 Dollar und ist für Menschen ab fünf Jahre gedacht. [dieter]

[via 7Gadgets]

Dieser Beitrag wurde unter entertain abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Angry Birds: Jetzt noch analoger

  1. Pingback: zeugs am mittwoch « blubberfisch

  2. Pingback: Angry Birds: Und was ist die Geschichte? | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s