Sony Ericsson: Smartphone oder garnicht

Sony Ericsson hat verkündet, dass  von den rund 190 Millionen Android-Geräte, die laut Google mittlerweile hergestellt wurden, 22 Millionen Xperia-Smartphones aus dem Hause SE sein.

Das ist eine Zahl, die Konsequenzen hat: SE will nämlich nun im nächsten Jahr im Handy-Bereich nichts anderes als Smartphones mehr herstellen.

Für das dritte Quartal hat SE für sich selbst einen Marktanteil von 12 Prozent bei Smartphones errechnet; bei den Geschäftszahlen wird vermeldet, dass man in dem Quartal plus minus Null abgeschlossen habe.

Ausgeliefert wurden übrigens in diesem Zeitraum 9% weniger Geräte als im Vorjahr – schuld daran soll vor allem der Umsatzrückgang bei Feature Phones sein, also den Geräten, die nur fast Smartphones sind und denen nun ja auch das Ende droht. [dieter]

[via TechCrunch]

Dieser Beitrag wurde unter it news, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s