Foxconn holt sich auch Amazon-Auftrag

Foxconn ist ja inzwischen ein Herstellername, den man eher mit allerlei Ungutem verbindet und bei dem man sich immer fragt, weshalb eigentlich auch Firmen dort produzieren lassen, die sich sonst gerne ein Heilsbringer-Image geben.

Aber offenbar sind die Preise unschlagbar, und da sieht man über Kleinigkeiten wie Produktionsbedingungen wohl gerne hinweg – wie Amazon es jetzt anscheinend  auch tut.

Und lässt dort wohl – nach Meldungen aus der taiwanesischen Gerüchteküche – die nächste Generation des Kindle Fire produzieren, die im ersten Halbjahr 2012 auf den Markt kommen soll.

Foxconn wird dann nach Einschätzungen aus der Industrie als Produzent von iPad 2, Sony Tablet S und Kindle Fire für 80% der weltweiten Tablet-Produktion verantwortlich sein.

Und – damit man auch in der westlichen Welt Erfahrungen mit der asiatischen Produktionsweise machen kann – außerdem plant Foxconn die Eröffnung eines Werkes in Brasilien – dort soll Ende Dezember die iPad 2-Produktion beginnen. [dieter]

[via DigiTimes]

Dieser Beitrag wurde unter gerüchte, it news abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s