HP TouchPad: Wird’s ein Windows-Gerät?

Dass das TouchPad von HP nach dem Aus für webOS-Hardware als Android-Gerät weiterleben könnte, wurde ja schon demonstriert – nun sieht es aber so aus, als plane HP den Wechsel ins Windows 8-Lager.

Zumindest wird in den USA gemeldet, dass man bei HP als „proof of concept“ die Preview Edition von Windows 8 auf TouchPads installiert habe, um mal zu sehen, wie die so mit dem Microsoft-OS anstelle von webOS laufen.

Offenbar ist das ein Signal dafür, dass man bei HP nicht so recht weiter weiß. Einerseits gibt es wohl eine Fraktion, die webOS dann doch wiederbeleben möchte; ihr gegenüber steht ein Lager, das das Tablet so modifizieren möchte, dass man es als Windows 8-Gerät verkaufen kann.

Gerüchte ranken sich auch darum, was beim zweiten Ausverkauf der bereits produzierten TouchPads geschehen soll. Im August gingen die Dinger für 99 Dollar weg wie warme Semmeln; ein zweiter Ramschtag ist angekündigt, ohne dass ein Datum bekannt wäre. [dieter]

[via Tom’s Hardware]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, gerüchte, it news, unterwegs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu HP TouchPad: Wird’s ein Windows-Gerät?

  1. Sugel schreibt:

    Wie man aber hier lesen kann hat es ihnen nicht geschadet .. 100k Fans innerhalb weniger Wochen mit 1.300 TouchPads.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s