„Na, wie war ich im Bett?“

Gute Frage – zumindest der Zeo Sleep Manager gibt eine ehrliche Antwort.

Das System besteht aus einem Kopfband, das nächtens zu tragen ist, und aus einer iOS-App, die aus den dadurch gewonnenen Daten etwas Sinnvolles machen soll.

Versprochen werden bunte, leicht verständliche Tabellen (auch eine Methode um auszudrücken, dass man seine Kunden für Idioten hält), und wer mag, kann Zeo zudem als Wecker nutzen und sich am optimalen Zeitpunkt des Schlafzyklus‘ wachmachen lassen.

Kostet 100 Dollar. [dieter]

[via Uncrate]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, tech zuhause abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s