Polaroid: Digitales Comeback

Polaroid legt ja praktisch ein Comeback nach dem nächsten hin – das jüngste nennt sich Z340 und will Klassik und Moderne unter einen Hut bringen.

Dazu wird digital fotografiert (mit 14MP) und ein in die Kamera integrierter ZINK-Drucker liefert im Handumdrehen ohne Toner-Kartusche die Bilder.

Dabei kann der User wählen zwischen dem klassischen Polaroid-Format mit weißem Rand oder einem Vollbild.

Die Z340 hat eine 2,7-Zoll-LCD-Anzeige; die Bilder können außerdem auch auf eine integrierte SD-Karte gespeichert werden. Das ist auch dringend notwendig, denn in dem relativ flachen Gerät ist nur Platz für 10 Blätter ZINK-Fotopapier.

Wie gehabt, ist der Spaß nicht gerade billig: Die Kamera kostet 299,99 Dollar, ein Set mit 30 Bögen ZINK-Papier im Format 3 x 4 Zoll 19,99 Dollar. [dieter]

[Übergizmo]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Polaroid: Digitales Comeback

  1. Pingback: Z2300: Polaroid kommt mit neuem Kamera-Modell | 11tech

  2. Pingback: [Photo] Sofortbildknipse Z2300: Neues Polaroid-Modell mit ganz viel altem Charme | TechFieber | Smart Tech News. Hot Gadgets.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s