Nie wieder ratlos bei Musik und Alkohol

Musik und Alkohol gehören wirklich irgendwie zweifellos zusammen, und wer nicht immer beim Thema Bier hängenbleiben will, kann sich jetzt von Drinkify weiterhelfen lassen.

Einfach einen Künstlernamen eingeben und abschicken, und schon folgt der Getränkevorschlag.

Angeblich spielt Drinkify auch noch gleich einen Song ab,aber das hat zumindest bei mir nicht funktioniert.

Egal – zumindest beim Alkohol sind die Empfehlungen teilweise originell: Bei den Ramones heißt es Tequila Reposado, bei den Buzzcocks Kokain (?), für The Clash werden Kokain und Grenadine gemischt.

Allerdings wird für David Bowie Wein aus der Papppackung empfohlen und bei Coldplay Buckfast, eine englische „Spezialität“, die entfernt mit Wein zu tun hat – ich hätte Milch erwartet.

Ach ja, und was den Johnny-Cash-Screenshot angeht: Jack Daniels mit Honig.[dieter]

[via Shiny Shiny]

 

Dieser Beitrag wurde unter entertain, intertubes abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s