USB-Stick hört mit

Dieser eher unscheinbare USB-Stick verfügt über die Fähigkeit, auch noch völlig unauffällig alles aufzunehmen, was in seiner Nähe gesprochen wird.

Das ist sowohl praktisch für Menschen, die die besten Einfälle bei Selbstgesprächen am Rechner haben, als auch für alle, die gerne wissen wollen, was über sie gesagt wird, sobald sie das Zimmer verlassen haben.

Obendrein lässt sich der getarnte Voice Recorder auch noch wie ein herkömmlicher Datenspeicher verwenden.

Der Akku sorgt für vier Stunden Daueraufnahmezeit; gespeichert werden können je nach Ausführung bis zu 40  (2GB) oder 160 Stunden (8GB). Kostet 49,95 bzw. 99,95 Dollar. [dieter]

[via bookofjoe]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu USB-Stick hört mit

  1. Spiegelei schreibt:

    gibt es Infos, wie gut die Tonqualität ist?

  2. Michael schreibt:

    Nicht schlecht des ist ja mal praktisch! Man brauch nicht mehr ewig die Daten von einem Tonband auf den PC übertragen sondern einfach nur noch einstecken und fertig 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s