Vom Handgelenk ins soziale Netzwerk

Menschen, denen es zu mühselig ist,  ihre aktuelle Befindlichkeit in Worte zu fassen, zu tippen und als Status-Update bei Facebook zu publizieren oder zu twittern, können sich nun einfach den Affectiva Q Sensor 2.0 ans Handgelenk schnallen.

Der misst elektrische Spannung der Haut, Bewegungen und Körpertemperatur, macht daraus ein Stimmungsbild und versendet das Ganze per Bluetooth,  damit die Welt weiß, wie es einem wirklich geht. [dieter]

[via New Launches]

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, intertubes abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s