iNuke Boom: Darf’s ein bisschen größer sein?

Hier heißt es genau hinschauen: Ja, ganz genau, da oben in der Mitte dieses großen schwarzen Blocks steckt ein iPod.

Und damit wäre das Rätsel dieses Geräts auch schon gelöst: es handelt sich um  ein iPod-Dock. Allerdings um eins, das 2,4 Meter breit und  1,2 Meter hoch ist.

Entsprechend kräftig ist die Musikleistung, die bei 10.000 Watt liegen soll.

Das ist deutlich mehr als das durchschnittliche Wohnzimmer verträgt, aber Hersteller Behringer möchte mit iNuke Boom ja auch kein Privatdomizil beschallen, sondern die CES.

Und was passiert danach mit dem Klotz? Man wird sehen …

[via Engadget]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu iNuke Boom: Darf’s ein bisschen größer sein?

  1. UglyBwoy schreibt:

    Pornös!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s