Da ist Musik drin

Batman spielen zum selbst zusammengestellten Soundtrack: Das macht Armstar BodyGuard möglich.

Offenbar ist die Selbstschutz-Vorrichtung (so nennt sie der Hersteller jedenfalls) für Menschen gedacht, die sich am liebsten in den dunklen Ecken von Großstädten herumtreiben, sich dabei aber nicht vor handfesten Auseinandersetzungen scheuen.

Der Armschutz aus den Materialien Baumwolle, Nomex (ein feuerfestes Gewebe) und Kevlar-Mischung beherbergt „Electronic Deterrent und  Electronic Control Device“ sowie HD-Kamera, Taschenlampe und „Schutzschild“. Und natürlich ein iPod-Dock.

Schiebt man seinen MP3-Player in den dafür vorgesehenen Slot, hat man zwar offenkundig eine Schwachstelle in der Rüstung, kann aber gleichzeitig wie weiland Charles Bronson allerlei böse Buben anlocken. Und die bekommen dann was mit dem „Electronic Deterrent“ verpasst – das nämlich ist schlicht und ergreifend ein Elektroschocker. Preis auf Anfrage. [dieter]

[via Übergizmo]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s