Rechner in Art-Deco-Verpackung

Ein absoluter Hochleistungsrechner ist der handgefertigte Aerodyne zwar nicht, aber seinem Schöpfer Jeffrey Stephenson ging es ja offenkundig auch mehr ums Aussehen.

Als Materialien für den Art-Deco-Computer kamen Mahagoni und Aluminium zum Einsatz; im Inneren befinden sich eine Intel i3-CPU, 8GB RAM und eine 256GB-SSD.

Wird nur in begrenzter Stückzahl (fünf bis zehn) auf Bestellung hergestellt, dürfte also leider kaum erschwinglich sein. [dieter]

[via Boing Boing]

Dieser Beitrag wurde unter computer abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s