Frauen: Nase vorn in der digitalen Welt

Es sind zwar nur Zahlen aus den USA, aber da die kulturellen Unterschiede da ja nicht sooo riesig sind, könnte es durchaus ein Trend sein: Frauen kaufen eher Tech-Geräte als Männer.

So besagt es jedenfalls eine Studie für das vierte Quartal 2011 (also fürs Weihnachtsgeschäft) – danach lagen Frauen bei den Kaufabsichten für Tablets, Smartphones und Tablets vorne. Was die Plausibilität der Daten weiter erhärtet: Bei Flachbildschirm-Fernseher war es andersherum – Sportschau-Faktor, sag ich mal.

Eher zu gewohnten Stereotypen dagegen passen die Daten zur Nutzung sozialer Netzwerke. Da sind die Frauen deutlich vorne, was man böse sicher auch als „digitales Geschnatter“ bezeichnen könnte – aber das tun wir ja nicht. Nie.

Auf jeden Fall sollten die Daten den Agenturen zu denken geben, die für Elektrogroßkaufhäuser Werbung machen, ob Mario Barth da wirklich eine gute Wahl als Sympathieträger war … [dieter]

[via Chip Chick]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s