Filesharing goes Vinyl

Tja, liebe RIAA, da hast Du dem dicken Kim Schmitz kräftig zwischen die Beine getreten, aber ist das wirklich der Endsieg?

Wohl kaum, denn überall tun sich neue technische Fronten auf, und das Thema 3D-Drucken hast Du wahrscheinlich noch gar nicht auf dem Schirm.

Dabei droht auch hier Ungemach, denn wie hier im Video schön zu sehen ist, lassen sich per 3D-Drucker gefertigte Scheiben durchaus auf alten Plattenspielern (Fisher Price!) wiedergeben.

Klar iist das auch ganz schön retro, aber worum’s geht ist ja, dass die Mittel und Wege nahezu unendlich sind, wenn es darum geht, Informationen zu verbreiten. QED. [dieter]

[via Dvice]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, entertain abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s