Ist der Kindle Fire die Tablet-Einstiegsdroge?

So könnte man jedenfalls meinen, wenn man den Resultaten folgt, die eine Befragung der US-Einkaufs-Site TechBargains.com unter ihren Nutzern ergeben hat.

Demzufolge beabsichtigt die Hälft der derzeitigen Kindle Fire-Besitzer, sich ein iPad 3 zuzulegen, wenn es auf den Markt kommt.

Bei der Bewertung, ob dies nun ein vernichtendes Kundenurteil über die Qualitäten des Amazon-Tablets ist oder nicht, ist man allerdings vorsichtig – es können genau so gut bedeuten, dass das iPad eben imemr noch das Tarum-Tablet vieler Kunden sei.

Und ebenfalls nicht vernachlässigen darf man die Preisfrage: Da nämlich  sagen 16 Prozent, dass sie sich aus diesm Grund das Apple-Gerät nicht zulegen weeden und weitere 35 Prozent haben sich noch nicht entschieden. [dieter]

[via TechFlash]

 

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s