eBook-Reader im Sinkflug (kurzfristig)

Die Marktforscher in Asien sind ausgesprochen skeptisch, was die Umsätze mit eBook-Readern angeht: Nur noch 2 Millionen Exemplare sollen im ersten Quartal 2012 verkauft werden – im letzten Quartal 2011 waren es noch 9 Millionen.

Das hat sicherlich auch damit zu tun, dass das Weihnachtsgeschäft nun einmal nicht ständig zu machen ist, vermutet wird aber auch, dass vor allem Amazon mit seinem Tablet Kindle Fire dem Absatz der ebenfalls hauseigenen eBook-Reader geschadet hat.

Allerdings gelten eBook-Reader weiterhin als Wachstumsmarkt: 2011 wurden 22,82 Millionen Gerät verkauft (was gegenübe dem Vorjahr eine Steigerung von 107% bedeutet), und fürs Jahr 2015 wird erwartet, dass 60 Millionen Reader pro Jahr weggehen. [dieter]

[via DigiTimes]

 

Dieser Beitrag wurde unter it news abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s