Keimfrei Zähne putzen

So unbedingt bahnbrechend ist dieser Entwurf für eine Zahnbürste mit eingebauter Sterilisierungseinheit zwar nicht (das Problem der Bakterienbekämpfung hat schon den einen oder anderen Designer umgetrieben), aber neben dem üblichen Schnickschnack wie einem Display, das den Sterilisierungsstand anzeigt (nehme ich mal an), zeigt der Entwurf einen weiteren Trend.

Um das Gerät mit Energie zu versehen, wurde es nämlich mit einem USB-Port versehen, dessen einzige Aufgabe es ist, Strom zu liefern.

Ersetzt also bald der USB-Port die Steckdose? Werden sich Kleingeräte an Großgeräte hängen und ihnen den Strom aussaugen?

Immerhin soll ja dem ausnahmsweise mal vernünftigen Willen der EU nach auch das Aufladen von Handys  einheitlich via USB erfolgen. [dieter]

[via Yanko]

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s