Das Ende der Geduld

Kann sich noch jemand an das Internet aus den Zeiten erinnern, als es Einwahl-Modems gab? Als ein Bild keinesfalls mehr als 20Kb haben durfte?

Tja, das waren die schlechten alten Zeiten, aber die Verbindung kann so schnell sein wie sie will – der Nutzer bleibt ungeduldig. So sagt es zumindest diese Infografik.

Die nutzt zwar Daten aus den USA, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es hierzulande anders ist – schließlich lebt man ja nicht in der Nation der Geduldsengel.

Ob sich aber das Bedürfnis nach Geschwindigkeit jemals wird stillen lassen? Wir damals wären jedenfalls dankbar gewesen, wenn …. ach was, Schwamm drüber. [dieter]

[via Dvice]

Dieser Beitrag wurde unter intertubes abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Ende der Geduld

  1. Pingback: instant america « blubberfisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s