Roboteraugen sehen Dich an

So richtig nachvollziehbar ist die Funktion der PYGMY-Roboterringe anhand des vorhandenen Info-Materials zwar nicht, aber interessant aussehen tun sie ja schon.

Aufgabe der Ringe ist es, die Interaktion zwischen Mensch und Maschine zu verbessern (so sagen es die Erfinder).

Das bedeutet, dass die Ringe oder genauer gesagt die darauf befindlichen Displays  genutzt werden, um Emotionen besser auszudrücken.

Das dafür dann ausgerechnet Augäpfel ausgesucht wurden, könnte vielleicht nicht die beste Wahl gewesen sein, da das insgesamt eher etwas unheimlich wirkt und man dem Zwinkern nun auch nicht so wirklich viel entnehmen kann.

Aber PYGMY ist ohnehin nicht dazu gedacht, in dieser Form zum Einsatz zu kommen, also sollte man sich vielelicht besser ein wenig am Grusel erfreuen. [dieter]

[via Technabob]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s