Überwachung: 36 Millionen Gesichter in der Sekunde

Hitachi darf  sich rühmen, einen neuen Rekord aufgestellt zu haben: eine Überwachungskamera, die 36 Millionen Gesichter scannt.

In der Sekunde.

Stimmt, das ist fast die Hälfte der Bevölkerung der Bundesrepublik.

Das System gruppiert mit Hilfe von Algorithmen ähnliche Gesichter und vergleicht sie mit einer Foto-Vorlage oder mit Material von anderen Überwachunsgkameras.

Die Kameras sollen nur als Einzelstücke verkauft werden, und zwar an Unternehemn und einrichtungen, die zu ihrem Einsatz legitimiert sind. Wer das wohl sein mag? [dieter]

[via New Launches]

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, politika abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s