PowerPot: Gadget-Energie vom Kochen

Ähnlich wie der BioLite CampStove soll der PowerPot dafür sorgen, dass die Energie, die man beim Kochen erzeugt, nicht einfach verpufft, sondern sinnvoll weiter verwendet werden kann.

Sofern man den Betrieb von Gadgets mit diesem Begriff belegen kann.

Den PowerPot setzt man nach dem Kochen mit beliebiger Herdplatte auf eine spezielle Unterlage, die die Wärem in Strom umsetzt und einen 5W-Generator betreibt.

Dabei soll immerhin genug Energie entstehen, um zwei bis 3 USB-Geräte gleichzeitig zu betreiben, so dass man z.B. immer Musik beim Kochen hat. Ist doch auch was. [dieter]

[via Uncrate]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, tech zuhause, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s