Kräuter aus dem Abtropfgitter

Fluidity nennt sich diese Vorrichtung aus dem italienischen Studio designlibero, die clever Abtropfgitter und Kräutertopf (oder was man sonst gerne als Grünzeug in der Küche hätte) mit einander verbindet.

Mit Hilfe des Wassers, das noch von den Tellern tropft, ist gleichzeitig die Bewässerung der Pflanzen sichergestellt – nicht einmal daran muss man also denken.

Das einzige, was man an der Konstruktion nachfragen müsste, ist, wie den mit den Resten des Geschirrspülmittels verfahren wird, die ja oft noch an Tellern und ähnlichem kleben. Besser nachspülen? Oder könnte man das Spülmittel noch wegfiltern? [dieter]

[via LikeCOOL]

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kräuter aus dem Abtropfgitter

  1. Mattglanz schreibt:

    ..wahrscheinlich stammt der diesem Gimmick zugeneigte Mensch aus okölogisch bewussteren Gefilden und benutzt biologisch abbaubares Waschmittel ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s